Über mich

 

portrait_83

Hallo, mein Name ist Julia.

Ich beschäftige mich seit ungefähr drei Jahren mit der Erforschung meiner Vorfahren und es ist kein Ende in Sicht. Ahnenforschung fasziniert mich unheimlich, weil es eine Verknüpfung der Weltgeschichte mit der eigenen Geschichte darstellt und man mehr über seine Wurzeln erfährt.

Andererseits ist aber auch ein gewisser detektivischer Spürsinn gefragt, wenn man scheinbar an Sackgassen angekommen ist oder Handschriften einfach unentzifferbar erscheinen. Dann muss man andere (Um-)Wege finden, um doch noch die gewünschten Infos zu bekommen. Und ein bisserl Glück darf auch nicht fehlen!

Ich habe übrigens zwei Kinder (2 und 5) und wohne in Österreich.

 

 

6 Kommentare zu “Über mich

  1. Hallo Julia,

    vielen Dank für Ihre wirklich sehr professionelle Webseite! Sehr erhellend war für mich die Erklärung der Kinderkrankheit „Fraisen“. Auch in meiner Familie taucht dies als Todesursache noch bei einem Kind der Schwester meines Urgroßvaters auf.

    Mittlerweile konnte ich meine Familie väterlicherseits („Grausam“) ca. 400 Jahre zurückverfolgen, im Raum Neubistritz. Dabei bin ich auf zahlreiche Zweige in den verschiedenen Dörfern gestoßen. Faszinierend sind vor allem die Verwandtschaftsbeziehungen zu Familien, deren Namen mir aus meinem persönlichen Umfeld wohlbekannt sind.
    Über Matricula online und die böhmisch-mährischen Kirchenbücher einerseits und zufällige Netzfunde stellte sich heraus, dass zahlreiche deutschsprachige Südmährer nach Amerika ausgewandert sind (Minnesota). Leider hab ich noch kein Äquivalent zu Matricula online für die USA gefunden.

    Meine Familie mütterlicherseits („Grasinger“) führt ins Burgenland, wo sich die Angaben widersprechen bzw. immer wieder mit der Anmerkung „angeblich“ versehen sind. Schwierig wird es dadurch, dass sich das angebliche Herkunftsdorf meiner Ur-ur-urgroßmutter Theresia Grasinger, ledigen Dienstmagd, im ehemaligen Ungarn befindet: Kapl? oder, nach anderem Dokument, Lebenbrunn? (https://de.wikipedia.org/wiki/Lebenbrunn).

    Über Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße

    Leo Grausam

    Gefällt mir

    • Hello Mr Grausam, meine muetterlichen Vorfahren auch alle von Neu Bistritz und Altstadt Gegend, vom Anfang der Matriken an. Bin verwandt/verschwaegert mit den meisten Namen in den Matriken. Eine meiner Tanten sprach von einer Familie Grausam, das war in den 50iger Jahren in Wien, aber an mehr kann ich mich leider nicht erinnern

      Gefällt mir

  2. Mit der derzeitigen Situation habe ich jetzt Zeit die diversen Nebenlinien weiter zu verfolgen und herausgefunden , dass meine muetterlicher seitigen Ururur-grosseltern , Anton Flicker (Geb 31.5.1784) und Magdalena geb Koller aus Pfaffenschlag kamen. Meine anderen muetterlichen Vorfahren kamen alle von der Gegend um Altstadt. Auf der Suche nach Herrschaftsgeschichte von der Gegend bin ich auf Ihre Seite gestossen und finde sie sehr interessant. Meine Hauptlinien Scherzer und Krucher habe ich bis zum Anfang der Matriken seit die die Buecher on-line waren erforscht
    Sonst waere das von England aus gar nicht so leicht gewesen.
    These are trying and difficult times
    Stay well
    Elfi Codlin, Kent , England

    Gefällt mir

  3. Ich kann Ihre Begeisterung nachvollziehen. Forsche seit 30 Jahren nach meinen Vorfahren, die ich bis 1545 verfolgen konnte. Durch Veröffentlichung meines Stammbaumes in verschiedenen Portalen bekomme ich so viele Vergleiche, dass ich nicht aufhören kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s